Käte Stuhtmann (1906-1924) und ihre Mitkonfirmanden 1922

Käte Stuhtmann hat, wie wohl die anderen auch, für ihre Mitkonfirmandinnen und -konfirmanden ein Poesiealbum angelegt. Darin finden sich Gedichte und Sinnsprüche der Kinder, die 1922 in der Kirche zu Raven konfirmiert wurden.
Sie kommen aus Raven, Rolfsen, Soderstorf, Schwindebeck, Wetzen und Evendorf; das sind die Dörfer, die das Kirchspiel Raven umfasst. (Das von Raven 6 km entfernte Evendorf gehört mittlerweile zum Kirchspiel Egestorf, denn das ist nur gut 1 km von Evendorf entfernt.)


Alle haben sich zwischen dem 16. Januar und dem 9. März 1922 eingetragen.
Die Namen führe ich hier in der Reihenfolge der Einträge auf:


Hanna Rüther, Raven
Marie Spinski, Raven
Martha Lühr, Rolfsen
Elisabeth Eggers, Rolfsen
Erna Brooks, Schwindebeck
Paula Wolter, Soderstorf
Trude Rüther, Wetzen
Alwine Blank, Wetzen
Wilhelmine Lühmann, Wetzen
Mathilde Cordes, Evendorf
Elfriede Witthöft, Evendorf
Toni von der Heide, Evendorf
Erna Jungmann, Evendorf
Adolf Witte, Raven
Otto Rademacher, Raven
Richard Peper, Soderstorf
Karl Rieckmann, Soderstorf
Hermann Stegen, Schwindebeck
Rudolf Hünert, Evendorf
Otto Meyer, Evendorf
Albert Inselmann, Evendorf
Karl Petersen, Wetzen