powered by FreeFind
Karl 90

Am 7. Januar 1977 wurde Karl 90; er war geistig unglaublich rege und suchte die Unterhaltung mit jedem, der an seiner Milchbank an der Dehnser Straße vorbeikam oder der ihn in seiner Stube besuchte.

Nach dem Essen kam abends der Amelinghäuser Posaunenchor. Sie stellten sich vor dem Trittstein auf und brachten dem Jubilar ein Ständchen. Und weil’s so schön war, spielten sie immer noch ein Lied.
Karl war kalt, oder er konnte nicht mehr recht stehen, jedenfalls rief er zwischen zwei Liedern nach hinten:
“Martha! Wit’t de denn gor nich aflaten?” (Martha! Wollen die denn gar nicht aufhören?)

der Chef
1919-2003
was gibt's Neues?
Such!
unser Name
Der Stammbaum
die Brammers
Etzen
Der Krieg
Raven
der Hof
die Familie
das Alter
Impressum

Impressum